StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schicksal 2 - The new Hope

Nach unten 
AutorNachricht
Sheela
Gast



BeitragThema: Schicksal 2 - The new Hope   Fr 02 Apr 2010, 22:02




DIE STORY
In einer Zeit der aufeinander schlagenden Klingen, der Geschrei gemetzelten Kreaturen, fochtet das Königreich der Menschen einen Krieg aus, der gegen die Unterwelt galt. Über eine sehr lange Zeit floss das Blut von beiden Welten und unzählige Opfer vielen auf dem Schlachtfeld, Kinder verloren ihre Eltern, würden versklavt oder als Spielzeug für die Dämonen benutzt, man musste mit ansehen wie ihre Liebsten brutal ermordet wurden oder die Frauen geschändet. Es war eine grausame, zerstörerische und brutale Zeit die die Unterwelt für sich erkämpfen konnte. Die Erde war verloren und der Wille der Menschen gebrochen. Hoffnung ab es für sie keine mehr, sie verloren den Glauben. Es waren 100 Jahre vergangen.
Irgendwann erschien eine Gestallt im strahlendem Licht der den Menschen eine Vision sehen lies. Er versprach neues Leben für die Erde. wenn die Menschen wieder Glauben, hoffen und seich erneut den Dämonen stellen. Vielen kam dies nur wie ein schöner Traum vor und ließen es vor Angst auch dabei. Andere wiederum folgten den Worten und entschlossen sich voller Mut erneut gegen die Schar der Finsternis anzutreten und brachen aus ihren Gefängnissen aus. Sie fassten neuen Mut und haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Höllenfürsten Luzifer ein Amagedon zu bereiten - Den Untergang der Welt der Dämonen.


Ein Schicksal was die Monster uns eins gaben und was sie nun am eigenen Leib fühlen sollten, und eine neue Hoffnung für die Menschen geben soll. Ein Wesen, halb Dämon halb Mensch, das aus der Lieber zweier Wesen entstand, erklärte den Dämonen den Krieg und kämpfte an der Seite der Menschen. Ihr Name war Sheela Winchester. Zusammen mit Anhängern und Gefährten um die ganze Welt erkämpfte sie sich durch Leben um den Frieden für die Welt der Menschen zurück zu holen die ihre Familie der Dämonen ihnen eins namen. Nach einer Zeit wehrten sich auch die Geschöpfe der Natur gegen diesen Krieg und fanden ebenfals eine Aufgabe in diesem Krieg. Sie schlugen sich auf beide Seiten. Verräter wie auch wahre Freunde, fanden sich und eine neue Schlacht wird eins ein Ende finden. Doch wie wird sie ausgehen? Für wehn entscheidet ihr euch? Für die Seite der Finsternis oder für die Seite des Lichtes?

GENRE
Mittelalterliches Fantasy

ECKDATEN
-Gesucht werden Menschen & Dämonen
-Es ist ein Ü18 Forum
-Alles spielt sich im Mittelalter ab
-Es gibt Neben RPG´s

WICHTIGE LINKS

\\Die Etiketten des Hofes//

\\Die Guten & Bösen//

\\Die Bewerbungsvorlage//

UNSERE BANNER



Code:
[URL=http://schicksal-2.forumieren.com][img]http://i63.servimg.com/u/f63/13/93/91/99/schick10.jpg[/img][/URL]



Code:
[URL=http://schicksal-2.forumieren.com][img]http://i63.servimg.com/u/f63/13/93/91/99/schick11.jpg[/img][/URL]



Code:
[URL=http://schicksal-2.forumieren.com][img]http://i63.servimg.com/u/f63/13/93/91/99/schick12.jpg[/img][/URL]
Nach oben Nach unten
Night
Gast



BeitragThema: Vampires Kiss   Fr 02 Apr 2010, 22:08


Vampires Kiss

"Weißt du noch bei unserer ersten Begegnung?
Es war ein eisiger Winter im Dezember. Es war am Heiligenabend, um Mitternacht. Der Mond schien hell, die Sterne strahlten am Himmelszelt. Ich weiß noch genau wie du weinend in deinem Nachthemd am großen See standest und dir das Leben nehmen wolltest. Der See sollte dich in die Tiefe reißen während du langsam, wie 1000 Stiche die Kälte des Wassers spüren würdest nach dem du durchs Es brechen wolltest. Ich beobachtete dich und es tat mir in meiner verfluchten Seele weh dich so leiden zu sehen. Ich fragte mich: "Was ist nur passiert das sich dieses schöne Wesen so sehr nach dem Tode sehnt?

In dieser Nach verliebte ich mich in dich . Ich wusste das meines Gleichen es nicht verstehen würden und mich davon abhalten würden dich in mein Arme zu schließen und dir zu wie sehr ich dich leibe, dass ich ohne dich nicht mehr sein möchte und das ich dich vor meinen Brüdern und Schwestern schützen würde, selbst wenn es mein verfluchtes Leben ein Ende breiten würde. Aber das alles nehme ich gerne auf mich nur um dich an meiner Seite zu haben. Das schwor ich und ich bereute keine Minute mit dir und auch nicht meine Worte des Versprechens.

Oh Christin. Als ich dir dieses Versprechen gab, ist viel Zeit vergangen. 1000 Jahre. So lang ist es schon her das deine Seele deinen Körper verließ. Den Tod den du mit 60 Jahren erliegst, bereitete mir Qualen der Sehnsucht und keine andere löste in mir das aus was du in mir geweckt hast, einem Kind der Nacht der keine Ahnung von der Liebe hatte bist du sie mich gelehrt hattest - Einem Vampir. Ich wusste deine Seele wird neu geboren und so schwor ich mir dich so lange zu suchen bis ich dich gefunden habe und bis heute habe ich diesen Schwur nicht vergessen. Ich suchte 1000 Jahre lang in jedem Dorf, jede Stadt, in jedem Land und endlich, endlich nach so langer Zeit ha ich dich gefunden.

Erinnerst du dich an mich? An unsere Zeit? An unser Leben mit dem Schatten der Vampire dem du getrotzt hast und gegen die du gekämpft hast, für unseres gemeinsames Leben? Für unsere Liebe?

Nimm meine Hand, denn es hat sich viele verändert und wir haben einen kleinen Teil meiner Brüder und Schwestern die zu uns halten und die mit uns kämpfen. Wir sind nicht mehr allein, Christin. Wagst du es erneut mich in dein Herz zu lassen? "Wir sind 2 Welten aber 1 Leben" Das waren deine Worte. Ich liebe dich , Christin. Ich liebe dich so sehr. Der Kuss eines Vampirs gehört nur dir".


Transillvanien..
Vor über 3000 Jahren wurden dem Fürsten der Finsternis, Graf Dracula zwei Kinder geschenkt.Sie waren Zwillinge und doch so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Einst war da die Vampirs und Grafentochter namens Dark Angel die alle Eigenschaften ihres Vaters übernommen hatte. Sie war brutal, unberechenbar und lüstete nur so nach Tod und Verderben. Sie hasste die Menschen und wollte sie untertänig sehen. Aber es kam anders. Der Graf wollte aus ihnen die Volkschaft der Vampire machen die sich Dark unterortnete und ihrem Vater mit diesem Ziel folgte. Es währe so einfach gewesen währe da nicht Night, der Zwillingsbruder der wunderschönen Vampirstochter gewesen der die Welt und die dazu gehörigen Menschen mit anderen Augen sah. Er hatte die Eigenschaften seiner Mutter geerbt die alles andere als Totlüsternd und verderbensforh war. Sie respektierte die Menschen, auch wenn sie schwach waren. Durch dieses Liebe zu den Menschen, wurde sie gerichtet. Das brach Night das Herz und schwor Rache gegenüber seines Vaters und bekam sie auch.
Dark liebte ihren Vater sehr und so begang ihre Rache und wollte das ihr Zwilling für immer verdammt sei und ein gejagter wird. So geschah es doch konnte sich Night sich wehren und überlebte die Verfolgung.

Er versuchte Anhänger zu finden die mit ihm gegen die Blutsauger kämpften die sich siene Familie eins nannten. Doch fand er nur sehr wenige und war eine lange Zeit ganz allein, kämpfte für das Volk der Menschen und gab sich als ihr Beschützer. Es wurden seine Schützlinge und mit Mut, Entschlossenheit, einem großen Topfen voller Inteligenz schaffte er es bis heute den größten Teil der Menschen, denen sich die Vampire, in Führung seiner Schwester närten, zu beschützen.

New York...
Die Zeit verging und ca 1000 Jahre später entdeckte Night eine jugne hüpsche Frau namens Christin in der er sich verliebte. Eine Menschenfrau die sich ihn anschloss und der Verfolgung aus Liebe mit machte. Doch das Alter holte sie ein. Immer wieder wünschte sie sich auch ein Vampir zu werden doch Night verweigerte ihr diesess grausiges Schicksal, weil er sie als Mensch liebte, nicht als Vampir und weil er nicht wollte wie es ist jeden Tag aufs neue immer wieder nur Blut trinken zu müssen, sich wie eine Bestie fühlen zu müssen. So wurde Christn 60 Jahre als sie starb.

Doch Night wusste ihre Seele würde wandern, so wartete er auf ihre Rückkehr in einem anderen Körper. Dark Angel bekam Wind von Nights Liebe zu der Menschenfrau und wartete ebenfals auf ihre Rückkehr.

Nun sind weitere 1000 Jahre Vergangen. Die Zeiten änderten sich, die Welt wurde moderner und größer. Das Volk der Menschen vergrößterte sich schnell. Nicht veränderte seinen Namen in Chris Night um sich so den Menschen bessser anzu schließen und hielt noch heute im Jahre 2010 die Augen nach seiner Blutlüsigtigen Familie aus. Er fand auch viele weitere Anhänger und erschufen so die Gruppe "Hellsing", gewitmet nach dem Vampirjäger Van Hellsing den er einige Zeit auf seiner Jagt begleitete der aber durch die Pranken eines Vampirs starb.

"Hellsing" Bestand aus Vampiren und aus Menschen und sie benutzen technologie und alte Hilfsmittel um die Vampire, die nicht auf der Seite der Menschen standen, aus zu löschen. Die Vampire die sich nicht wie Bestien über die Menschen her machten, bekamen das Blut aus Krankenhäusern um so die Jagt auf die Menschen zu vermeiden, da sie ja sonst nicht überleben konnten.

Auf welcher Seite stehtst du, Fremder? Bist du ein Mitglied der "Hellsingfamilie" oder bist ein Blutrünstiger Vampir der aus Liebe zum Tod und brutaler, barbalicher Gier nach Leid und Qualen lebst? Entscheide dich hier und jetzt.

Eckdaten:
-Die Gescichte spielt dem Jahr 2010
-Es ist ein Ü17 Forum
-Ihr könnt wählen zwischen Mensch und Vampire, Gut oder Böse
-Ein Spiel -und Talkraum gibt es auch
-Auch Neben RPG´s sind möglich


Genre:
Vampirforum

Unser Links:

*Zum Forum*

*Unsere Regeln*

*Bewerbungsvorlage*

*Charaktersuche*



Code:
[URL=http://vampire-kiss.forumieren.com][img]http://i60.servimg.com/u/f60/14/00/05/00/vampir10.jpg[/img][/URL]



Code:
[URL=http://vampire-kiss.forumieren.com][img]http://i60.servimg.com/u/f60/14/00/05/00/vampir11.jpg[/img][/URL]



Code:
[URL=http://vampire-kiss.forumieren.com][img]http://i60.servimg.com/u/f60/14/00/05/00/vampir12.jpg[/img][/URL]
Nach oben Nach unten
Kyon
Gast



BeitragThema: Katana no Sekai - Die Welt des Schwertes   Fr 02 Apr 2010, 22:20



Katana no Sekai - Die Welt des Schwertes

Hallo ihr Spieler da draußen,
Mein Name ist Seiyuri Kowu ein ganz normales Mädchen in einem Alter von 10Jahren aus Tokyo. Zu mindest dachte ich das bis vor kurzem noch. Es passierte etwas was ich mir in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen konnte. Ich möchte euch an dieser Stelle eine kleine Geschichte erzählen. Sie ist mystisch und geheimnisvoll, aber auch traurig…

Es passierte vor ungefähr 9 Monaten. Ich war mit meinen Mutter Sora, meinem Vater Tokashi und meiner großen Schwester Sakura im Urlaub. Wir fuhren an einem großen See an dem meine Eltern noch vor meiner Geburt ein Urlaubshäuschen bauten. Wir gehen jedes Jahr in den Sommerferien dort hin und es macht immer wieder riesigen Spaß. Doch diesmal war alles anders. Der Spaß sollte nicht lange andauern und etwas schreckliches passierte.

In einer stürmischen Sommernacht tauchte wie aus dem Nichts ein Mann auf. Er sagte er ist ein Schattenpriester und sei im Auftrag seiner Herrin gekommen. Es währe die Göttin der Zerstörung und des Vergessens. Er hatte 5 Anhänger dabei. Komische Gestalten, Krieger teils mit mystischen Kräften. Alle samt waren eine Art Magier und sie währen gekommen um unsere Familie aus zu löschen. Sie ermordeten zu erst meine Eltern und wollten dann Sakura und mir das Leben nehmen.

Zu unserm Glück aber kamen weitere Krieger die für uns kämpften. Auch sie hatten teilweise spezielle Kräfte. Angeführt von dem Freiheitskämpfer Kyón kämpften sie gegen diese Truppe von Barbaren und obwohl ich es nicht verstand nannten sie uns alle Königskinder, eure Hoheiten und noch solch andere merkwürdige Titel zu hören. Sakura wurde bei diesem Überfall schwer verletzt als sie sich zur wehr setze und unsere Eltern rechen und mich beschützen wollte. Ich hatte große Angst um sie. Doch wir konnten dem Überfall auf uns überstehen.

Kyón und seine Gefährten brachten uns fort von diesem Ort und nahmen uns in eine Welt mit die wir nur aus Filmen kennen mit fantastischen, fremdartigen Wesen und einem Reich so wunderschön das es traurig ist das dies vielleicht schon bald alles zerstört werden wird, finden wir nicht rechtzeitig vor der Göttin „Das Schwert der Legenden“ über Leben und Tod. Es ist irgendwo im Reich Warin versteckt und soll unglaubliche Macht besitzen.

Als wir also die Geschichte über das Schwert erzählt bekommen haben, fanden wir heraus das Sakura die Königin dieses Reiches ist und ich ihre Tochter sei. Verrück, oder? Das fand ich zu mindest zu dieser Zeit und jetzt… Vielleicht war Sakura für mich deswegen mehr als nur eine große Schwester.. Ich weiß es nicht aber Sakura war gar nicht von allem so begeistert. Sie war schon seid Monaten vor dem Überfall auf uns und dieser Wendung meines Schicksals so launisch und jetzt, wo Mutter und Vater ermordet wurden, wollte sie Rache und ist verbittert, läst keinen an sich heran und zeigt auch nur im geringsten Gefühle für andere. Ich bin der einzige Halt für sie und sie passt nun um so mehr auf mich auf, als damals schon in unserem alten zu Hause.

Nun sitze ich hier am Lagerfeuer mit den anderen die in zwischen meine besten Freunde geworden sind und schreibe das was ich erlebt habe in ein altertümliches Buch hinein, mit Lederband und meinem Königlichen Wappen auf dem Umschlag das ich vor kurzem von einem Freund, den ich hier in dieser Welt kennen gelernt habe, geschenkt bekommen habe. Wie endet wohl alles? Was passiert mit uns und überlebt dieser schöne Ort die Machtherrschaft der Göttin, sollte sie das Schwert eher als wir finden? Fragen über Fragen auf die ich keine Antwort habe. Zu mindest bis jetzt noch nicht…

Genre
Fantasy

Eckpunkte
- Unser Beginn ist am Anfang dieser Geschichte. Alles was Seiyuri euch gerade erzählt hat ist ein kleiner Einblick auf das was euch erwartet.
- Dies ist ein RPG im Style des Animes. Nur Avatare und Signaturen mit Animefiguren sind in diesem Forum erlaubt.
- Die Zeit in der wir spielen ist die Zeit der Ritter, Drachen und Legenden
- Es gibt eine Vorlage der Charakter wo ihr euch eine Rolle aussuchen könnt. Als Zweitrolle könnt ihr euch einen ausgedachten Charakter erschaffen, wenn ihr diese noch nehmen wollt.
- Es ist jede Rasse erlaubt außer Vampir oder Werwolf
- Ihr könnt magischer oder nicht magischer Natur sein und kämpft so dann lieber mit Pfeil und Bogen, Schwert, Axt oder anderer solcher Waffen.
- Über PN bekommt ihr von mir ab und zu einen kleinen Punkt den ihr in das Abenteuer einbauen müsst. Wie verrate ich euch, wann dürft ihr selbst entscheiden.
- Es sind auch Gäste gerne im Forum gesehen die dann im Spiel und Spaßbereich mitwirken können und sich beim Gespräch über dieses und jenes mit unterhalten dürfen.
- Das Portal gibt euch einen kleinen Überblick über die wichtigsten Dinge der Story und des Forums.

Wichtige Links
**Das Portal**

**Die Regelarena**

**Vermisst & Gefunden**

**Beweist euch hier**

**Banner und Co.**

!!Der Ruf des Administrators!!
Wenn ihr also Interesse habt ein Abenteuer zu erleben die in eine faszinierende Welt spielt, in der ihr Gut oder Böse sein könnt, in der Magie, Drachen, Elfen, Ritter oder anderer solcher Gestalten euch über den Weg laufen und eurer Fantasie freien Lauf lassen könnt, dann tretet ein in die Welt des Schwertes namens “Katana no Sekai“.

Wir warten und freuen uns auf euch!! Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schicksal 2 - The new Hope   

Nach oben Nach unten
 
Schicksal 2 - The new Hope
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» New Hope Design 54mm Zinnfiguren
» New Hope Design MA77 - Neapolitanischer DrumMajor 1811 - Vorstellung
» New Hope Design MA77 - Neapolitanischer DrumMajor 1811 - Fertig
» New Hope Design - MA? - Col. Travis 54mm Zinn - meine 1. Figur

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Partners :: Partner werden? :: Anfragen-
Gehe zu: